ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Michael Fruth, Carl-Ludwig Reichert

Bas auf, da Depp heat zua


Komposition: Peter Kiesewetter

Regie: Peter Michel Ladiges

Die Autoren des Hörspiels unternehmen den Versuch, die Leidensgeschichte eines geistig behinderten Jugendlichen konsequent aus dessen Perspektive darzustellen. Die Umwelt, die dem "Deppen" mit Teilnahmslosigkeit und Aggressionen begegnet, die Nichtanerkennung seiner besonderen Lage selbst im Bewußtsein der engsten Verwandten, - all dies wird in einer Art "subjektiver Mikrofonführung" hörbar gemacht. Ein Ausweg aus der geschilderten Situation scheint den Autoren unter den bestehenden gesellschaftlichen Verhältnissen nur zynisch möglich: Ihr Hörspiel endet als Schrammeloperette mit dem Titel "da depp ist fuat, jez gets uns guat".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Eva VaitlMutter
Monika DimpflTochter
Maximilian FritzBiwi
Paula BraendTante
Hans StetterKeule
Rosemarie Seehofer
Maxl Graf
Michael Lenz
Markus Weber
u.a.


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1972


Erstsendung: 20.04.1973 | 50'15


Darstellung: