ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Andrea Noll

Bauerwartungsland


Sprache des Hörspiels: schwäbisch


Regie: Thomas Vogel; Luise Besserer

Anne liest in der Zeitung, dass der Buchele-Hof, an den sich ihre schönsten Kindheitserinnerungen knüpfen, abgerissen werden soll. Sie ist schockiert und überredet ihren Freund Roland, die Stätte ihrer Träume, die sie bis heute an die Vergangenheit bindet, zusammen aufzusuchen. Unterwegs ergibt sich ein Gespräch zwischen Anne und Roland, das in vier szenischen Rückblenden vier Ereignisse in den vier Jahreszeiten auf dem Hof aufleben lässt. Das eigene Häusle als steingewordene Aufenthaltsgenehmigung ist Thema von Annes Jugendtraum vom Dornröschenschloss, in dem sie irgendwann "mit oder ohne Prinz" leben wollte. Als sie ankommen, hat der Abriss schon begonnen. Es bleibt Anne keine andere Wahl, als sich endlich der Gegenwart zu stellen.

Andrea Noll, geboren 1961 in Bierlingen, hat einige Semester Germanistik und Anglistik studiert, sich dann zu einer Ausbildung als Heilerzieherin entschlossen. Sie schreibt hochdeutsche Prosa und Mundart. Ihre "G'schichta von drhoim" stehen seit langem auf dem Programm des Melchinger Linden-Hoftheaters.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dietlinde ElsässerErzählerin/Anne als Erwachsene
Berthold BiesingerRoland
Anna BiesingerAnne als Kind/Anne als Jugendliche
Franz Xaver OttVater
Irene PaulTante Lena
Luise BessererOma
Franziska EuchnerMädchen
Isabel GötzMädchen
Frederick VogelJunge


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2000


Erstsendung: 29.01.2000 | 40'00


Darstellung: