ARD-Hörspieldatenbank


Porträt, Originalhörspiel


Klangbrüche


Moritz Eggert

Auf der Suche nach dem Klanng - Atanasio Khyrsh und die Musik der Zukunft


Komposition: Moritz Eggert

Dramaturgie: Christoph Buggert

Regie: Moritz Eggert

In dieser internationalen Hörspielproduktion wird der ebenso erstaunlichen wie spannenden Biographie des bisher kaum bekannten zeitgenössischen Komponisten Atanasio Khyrsh nachgegangen. Aus merkwürdigen Klangcollagen, verschiedenen philosophischen und ironischen Betrachtungen, Live-Musik und Musikeinspielungen, sowie den Kommentaren diverser Berühmtheiten aus dem Musikleben, setzt sich das faszinierende Porträt Khyrshs zusammen, das dieser selbst kurz vor seinem Tod als in mehreren Ländern gleichzeitig auszustrahlende Radiosendung konzipiert hat - sicherlich eine bisher noch nie da gewesene Form der Autobiographie! Das ungewöhnliche Vermächtnis wird uns in der deutschen Version durch den Musikwissenschaftler Siegfried Mauser und weitere - unterschiedliche Aspekte des Khyrshschen Denkens und Schaffens repräsentierende - Sprecher und Musiker vermittelt. Als fortlaufendes Thema wird die Entdeckung und der ein Leben lang andauernde Kampf Khyrshs gegen die "GIGAmesh"-Verschwörung beschrieben. Wir erfahren von Khyrshs Idee des "Klanngs" und der Gründung der "Präsenz"-Bewegung sowie der "Angel's Association". Die Sendung kulminiert schließlich in der von Khyrsh selber postum bestimmten Live-Aufführung seines "Opus Summum" in der Carnegie Hall in New York.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Siegfried MauserModerator Siegfried Mauser
Peter PruchniewitzGigamesch, falscher Moderator, Dutch Schulz
Ulrike ArnoldDie Präsenz, Interviewerin
Moritz EggertKlanng, unheimliche Stimme
Michael QuastStimmenimitator, Atanasio Khyrsh
Dinah SchübelDie Stimme der Musik
Juan EstelleJorge Luis Borges


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1999


Erstsendung: 07.03.2001 | 95'00


Darstellung: