ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Uta-Maria Heim

Beim nächsten Halt Mord

Eine radiophone Tragödie


Komposition: Claude Salmieri, Fabien Colella

Regie: Günter Maurer; Constanze Renner

Der geltungssüchtige Lektor Hans Hungerer liest auf der ICE-Trasse Stuttgart-Berlin das Manuskript der aufstrebenden Jungautorin Corinna Maus. Was ihm nicht gut bekommt, da die Charaktere sich bald selbstständig machen. Im Wagen 9 geht's zu wie in Auerbachs Keller, man ist allenthalben unterwegs zum Theatertreffen. Daher dienen sämtliche kulturellen Bestrebungen ausschließlich dem prallen Lebensgenuss. Faustisch gesprochen: Grobe Sinnlichkeit und dumpfe Leidenschaft führen zur Ausschaltung zügelnder Vernunft. Kurz: Alle lassen die Sau raus. Schließlich droht Hungerer im himmlischen Wirrwarr abzuheben, denn der Weg zu den Sternen steht allen offen - bei der Bahn sogar einem Lektor.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Doris WoltersErzählerin
Samuel WeissLektor
Joachim JungBechtmüller/Sprecher
Gerd AndresenKellermann
Hubertus GertzenMinibarmann/Zugchef


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2000


Erstsendung: 12.02.2001 | 35'12


Darstellung: