ARD-Hörspieldatenbank


Feature



Petra Maria Meyer

Barry Bermange: "Archäologe des Schweigens" im intermedialen Wechselspiel


Regie: Annette Kurth

Als Grenzgänger zwischen den Medien komponiert der britische Poet und bildende Künstler, Theater-, Radio-, Film- und Fernsehautor Barry Bermange (1933-) Sprachstücke wie Musikstücke. Worte werden skulpturiert oder rhythmisiert. Von der Musik mitgezogen bringen sie Klangbilder in nuancierten Farben hervor. Diese intermedialen Wechselspiele enstehen aus der Erfahrung eines Künstlers, der im Medienwechsel agiert und Formprinzipien übergreifend einzusetzen weiß. Petra Maria Meyer stellt den Nomaden zwischen Künsten und Medien mit Ausschnitten aus seinen Werken "Dreams", "Cielo y Tierra", "Warcries/Kriegsschreie", "Klänge am Mikrophon", "Der gelbe Klang" "Radioville. Metropolis London" und "Mirage Kino" vor.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Brigitte Goebel

Moderator: Markus Heuger

 


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2001


Erstsendung: 21.07.2001 | 25'25


Darstellung: