ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Pieralberto Marché

Das Geheimnis der Pàlina Oscàrowna (3. Teil)


Übersetzung: Burkhart Kroeber

Komposition: Patrick Ehinger

Regie: Burkhard Ax

Eine Abenteuerserie vom Feinsten führt uns ins Reich der Pharaonen. Wer hätte nicht schon gehört von Cheops, Ramses, Nofretete, der schönen Einäugigen, Tutenchamun, dem Sonnengott und Echnaton, seinem kaiserlichen Sohn, gestorben als Regent im Alter von 12 Jahren. Die Erforschung seines Grabmals hat Fluch über viele Menschen gebracht, so wollen es die Mythomanen (Naturwissenschaftler sehen das gelassener). Einen solchen Fluch fürchtet Pàlina Oscàrowna, Witwe des berühmten Archäologen Cavendish. Nach dem rätselhaften Tod ihres Mannes hat sie sich mit ihrer ägyptischen Haushälterin Kadija standesgemäß zurückgezogen, kann dann aber dem Drängen eines Lieblingsschülers von Lord Cavendish nicht widerstehen und bricht auf mit ihm, Kadija und zunehmend beängstigend sich vermehrenden Dunkelmännern, die an das Gold wollen. Dass dennoch Liebe sich entspinnen kann, grenzt schier an ein Wunder - wodurch sich letztlich auch das Geheimnis der Pàlina Oscàrowna lüftet.

Pieralberto Marché (eigentlich Marchesini), geboren 1930 in Monza, begann 1950 als Schauspieler im Piccolo Teatro in Mailand, arbeitete dort mit Giorgio Strehler und wirkte an Hörspielproduktionen der Compagnia di Prosa für Radio Milano mit. Als Autor begann er 1954 mit Arbeiten für Radio Torino, dann für weitere Sender der RAI (Mailand, Florenz, Rom) und für das italienische Theater.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2000


Erstsendung: 21.02.2000 | 54'12


Darstellung: