ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Gerd-Peter Eigner

Abel und Luise


Regie: Ulrich Gerhardt

Der Autor adaptiert in seinem Stück eine der klassischen abendländischen Liebestragödien, die Geschichte von Abaelard und Heloise. Die Frage, ob eine Liebe bestehen kann innerhalb einer Gesellschaft, die das Prinzip Liebe verneint, wird am Beispiel von Abel und Luise verdeutlicht, einem Paar, das lieben konnte, solange es sich in der Klausur einer Nervenheilanstalt bewegte. Unter den auftretenden Zwängen einer total verwalteten Welt bekommt ihre "unvollkommene", sich selbst genügende Liebe etwas Unstatthaftes, "Obszönes" - gesellschaftliche Widersprüche programmieren das Scheitern von Liebesbeziehungen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Klaus LöwitschAbel
Eva SchuckartLuise
Benno HoffmannFulbert, Portier


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Österreichischer Rundfunk 1978


Erstsendung: 26.01.1979 | 65'15


AUSZEICHNUNGEN

Hörspielpreis des Österreichischen Rundfunks


Darstellung: