ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Arbeitslos


Wolfgang Röhrer

Abfall


Regie: Christian Gebert

Arbeitslosigkeit bringt in einer Leistungsgesellschaft den Betroffenen nicht nur wirtschaftliche Nachteile. Versagungsängste und Minderwertigkeitsgefühle verursachen vor allem psychische Schäden, die selten wieder zu beheben sind, besonders bei Jugendlichen. - Andi, arbeitslos nach abgeschlossener kaufmännischer Lehre, kann im Plattenladen nur noch hören, nicht mehr kaufen. Dort entwickelt ein Jugendlicher in seinem Alter ein aggressives Interesse an der Hitler-Renaissance.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1978


Erstsendung: 20.02.1979 | 16'50


Darstellung: