ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Walter E Richartz

Abrichter


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Die Pawlowschen Hundeversuche sind auch für die Verhaltensforschung des Menschen wichtig geworden. Der Autor demonstriert anhand eines Modells die Folgen des militärischen Drills, einer "Erziehung" zum unbedingten Gehorsam: Ein Schäferhund wird einer strengen Dressur unterzogen und fällt während der Abrichtung ein Kind an, das auf dem Dressurplatz zuschaut. - Angeregt zu diesem Hörspiel wurde der Autor durch eine Aussage eines der Beteiligten am Massaker von My Lai, der erklärte, die Ausbildung in manchen US-Einheiten sei so brutal und schikanös, daß die Soldaten nur noch eins im Sinn hätten: zu "killen". Es ist der pervertierte Haß auf ihre Ausbilder, der sich ein Ventil sucht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hellmut Lange
Franz Rudnick2.Stimme
Jan Ekard BohlsKleiner Junge
Günter BringerMann mittlerern Alters
Horst Michael Neutze2.Abrichter


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1970


Erstsendung: 15.11.1970 | 21'00


Darstellung: