ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Renke Korn

Das Attentat auf das Pferd des Brasilianers Joao Candia Bertoza


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Vor Gericht steht Helmut Andreas Rentorf, 29 Jahre alt, von Beruf Buchhändler, aber seit einiger Zeit als Arbeiter tätig. Er wird beschuldigt, während eines Reittuniers auf den Parcours gedrungen und auf das Pferd des brasilianischen Turnierreiters Joao Candia Bertoza einen Schuß abgefeuert zu haben. Das schwer verletzte Tier mußte getötet werden. Während die Anklage nur Sachbeschädigung (§ 303 StGB) und illegalen Waffenbesitz als Prozeßgegenstand anerkennt, fordert der Angeklagte auch die Berücksichtigung der Tatmotive, die politischer Natur sind. Er hatte mit seinem Attentat auf das Pferd des Candia, eines Angehörigen der feudalen Großgrundbesitzerklasse, die Öffentlichkeit auf die politischen Zustände in Brasilien aufmerksam machen wollen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Helmut GriemRentorf
Hans PaetschVorsitzender
Gerd MartienzenStaatsanwalt
Günther DockerillVerteidiger
Ignazio DescalzoCandia
Werner SchumacherSulex
Peter WeisLachmann
Claus Theo GärtnerFendel
Günther JerschkeDr. Gebhardt
Gottfried KramerTäcke


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Süddeutscher Rundfunk / Bayerischer Rundfunk 1971


Erstsendung: 22.10.1971 | 58'05


Darstellung: