ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Mundarthörspiel



Hermann Otto

Barlach

Niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Regie: Hans Helge Ott

Im Seitenschiff des Doms zu Güstrow befindet sich die Bronze-Skulptur "Der Schwebende" von Ernst Barlach. Der alternde Bildhauer und Schriftsteller, dessen Atelier ganz in der Nähe des Doms im Zentrum der mecklenburgischen Kleinstadt liegt, sucht das stille Gespräch mit seiner Figur, die er einst als Auftragsarbeit zum Gedenken an die Toten des Ersten Weltkriegs geschaffen hat. Inzwischen haben sich die gesellschaftlichen Verhältnisse geändert. Es gibt viele mächtige Menschen, denen Barlachs Kunst als entartet gilt. Aber dessen Hoffnung, vom "Schwebenden" Hilfe in seiner Bedrängnis zu erhalten, wird enttäuscht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang SchenckBarlach
Claus BoysenEngel


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Hans Helge Ott / Norddeutscher Rundfunk


Erstsendung: 03.11.2001 | 26'46


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: