ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Naomi Wallace, William Wharton

Birdy


Vorlage: Birdy (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Falk Richter

Bearbeitung (Wort): Norbert Schaeffer

Regie: Norbert Schaeffer

Soldat Al, schwer verwundet im Zweiten Weltkrieg, soll seinem Jugendfreund aus einem lebensbedrohlichen Zustand helfen. Birdy hockt abwesend und stumm in der Psychiatrie und lässt sich nur mit Körnern füttern. Al erinnert sich, dass Birdy früher von Vögeln fasziniert war. Er wollte ihre Sprache lernen und unternahm halsbrecherische Flugversuche, während Al sich für Kraftsport und Mädchen begeisterte. Die Verfilmung des Romans "Birdy" erhielt den Spezialpreis der Jury 1985 in Cannes.

Naomi Wallace, geboren 1960 in Kentucky, ist eine preisgekrönte Lyrikerin, Bühnen- und Drehbuchautorin.

William Wharton, 1925 in Philadelphia geboren, lebt als Maler und Autor in Paris.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Barnaby MetschuratAl
Daniel BrühlBirdy
Florian von ManteuffelRenaldi
Hans-Peter HallwachsWeiss


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2003


Erstsendung: 05.10.2003 | 69'21


Darstellung: