ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Fritz Göhler

Böhmische Polka


Komposition: Wolfgang Schoor

Dramaturgie: Hans Bräunlich

Regie: Fritz Göhler

Eigentlich wollte der junge 28jährige Architekt Rainer aus der DDR in einem kleinen böhmischen Dorf Urlaub machen; er wollte sich zu einer Entscheidung im Verhältnis zu seiner Freundin durchringen. Doch er kam nicht dazu, sondern half einem alten Tschechen eine Kirche zu restaurieren. Von Vera, der Enkelin des alten Karel, erfährt er, daß er es weder mit einem Sonderling noch mit einem fanatischen Maurer zu tun hatte, sondern mit einem Kunsthistoriker. Belastet durch ein Erlebnis während der Zeit des Nationalsozialismus, findet dieser durch die Begegnung mit dem jungen DDR-Bürger zu einer neuen Lebenshaltung. Auch Rainer muß sich korrigieren.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ute BoedenVera
Carl-Hermann RisseRainer
Hans-Joachim HanischKopelka
Joachim TomaschewskyWirt
Robert TröschKarel


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1974


Erstsendung: 27.05.1975 | 20'46


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: