ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Stefan Heym

Crusaders / Kreuzfahrer (10. Teil: Das Neue Alte)


Vorlage: Der bittere Lorbeer (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Werner von Grünau

Bearbeitung (Wort): Caren Fischer

Dramaturgie: Thomas Fritz

Regie: Walter Adler

Yates und Troy können De Witt nicht mobilisieren, etwas gegen die inflationierende Korruption zu unternehmen, solange sie keine Beweise haben. Der durch den Apparat kaltgestellte Troy erklärt Karen seine Liebe, besäuft sich resigniert und handelt sich von Willoughby seine Entlassung ein. Aber dann macht Pettinger einen Fehler und löst eine ganze Kette von Enthüllungen aus, die sowohl Marianne, Willoughby, Loomis und Lämmlein zu Fall bringen. Pettinger wird entdeckt und flieht in den alten Bunker, aber Troy will seinetwegen keinen einzigen seiner Männer mehr in Gefahr bringen und lässt die Eingänge sprengen. General Farrish verstößt seinen Günstling Willoughby und lastet es De Witt an, ihm sein schönes Kremmen kaputtgemacht zu haben. Wenig später wird die Fabrikantenvilla der Rintelens den ehemaligen Opfern des Nationalsozialismus übergeben, wofür Farrish sich feiern lässt, während Colonel De Witt den Dienst quittiert und Karen und Troy eine gemeinsame Zukunft versuchen wollen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 2003


Erstsendung: 17.12.2003 | 27'26


CD-Edition: Random House Audio 2004


AUSZEICHNUNGEN

4. Platz hr2-Hörbuchbestenliste Mai 2004 (CD-Edition)


Darstellung: