ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Michael Fahres, Hans-Ulrich Werner

2000 sons pour l'an 2000

Klangevent von R. Murray Schafer


Komposition: Michael Fahres, Hans-Ulrich Werner

Realisation: Michael Fahres; Hans-Ulrich Werner

Im Jahr 2000 feierte die elsässische Stadt Sélestat die Jahrtausendwende auf Anregung des Klangökologen R. Murray Schafer mit einem aufwendigen Klang-Event, an dem 250 Kinder und 50 Ensembles und Solisten aus der Region beteiligt waren. An einem Freitag im Mai begegneten sich in der beschaulichen Stadt zu Füßen der Eglise Sainte Foy gregorianischer Gesang, Big Band-Sounds, Orgeltöne, Rock-Klänge, Kinderchöre und Radiostimmen zu einem inszenierten Soundscape-Projekt. Die britische Tonmeisterin Jenny Way dokumentierte diverse Soundwalks durch die Straßen der Stadt. Michael Fahres und Hans-Ulrich Werner haben anlässlich des 70. Geburtstags von R. Murray Schafer für das Studio Akustische Kunst aus dem bislang ungesendeten Material eine neue Klangsuite geschaffen.

Hans-Ulrich Werner, geboren 1954, arbeitet als Sound-Producer im WDR Studio für Klangdesign; er ist Autor von Stadt-Hörbildern und Klang-Texten und verfasste zahlreiche Forschungsarbeiten und Publikationen zum Verhältnis von Soundscapes und Klangdesign.

Michael Fahres, geboren 1951, erhielt neben Studien der Musik- Theaterwissenschaft und Philo sophie (1971-1973, UNI Erlangen) und der elektronischen Musik (1973-1975, Institut für Sonologie) Kompositionsunterricht bei Louis Andriessen, Peter Schat und Ton de Leeuw (1976-1982, Conservatoria Den Haag und Amsterdam). Er lebt als freier Komponist und Musikredakteur in Utrecht, Niederlande.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

VPRO / Westdeutscher Rundfunk 2003


Erstsendung: 26.07.2003 | 41'05


Darstellung: