ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Leif Petersen

Arnolds Traum

Übersetzt aus dem Dänischen


Übersetzung: Malte Jaeger-Hansing


Regie: Heinz Wilhelm Schwarz

Das Hörspiel schildert Lebensverhältnisse der untersten sozialen Stufe im Wohlfahrtsstaat. Die inzestuöse Beziehung zwischen dem jungen Gelegenheitsarbeiter Arnold und seiner Mutter, einer Arbeiterwitwe, Arnolds Verhältnis zu dem Mädchen, das auf der Suche nach Benny auftaucht und dabeibleibt und schließlich auch die Tat, welche für beide den Traum von der bürgerlichen Existenz verwirklichen soll, sind zufällige Geschehnisse und nicht das Ergebnis einer mehr oder minder freien Entscheidung.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hannelore SchrothFrau Knudsen
Volker LechtenbrinkArnold
Hildegard KrekelDas Mädchen


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1972

Erstsendung: 18.04.1972 | 56'15


Darstellung: