ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Originaltonhörspiel, Dokumentarhörspiel



Hans Häussler

Ausbruch

Dokumentarisches Hörstück mit einem Produktionskollektiv der sozialtherapeutischen Abteilung der Strafanstalt Berlin-Tegel


Regie: Hans Häussler; Christian Gebert

Der Ausbruch von sechs Häftlingen aus der Haftanstalt Berlin-Tegel im Jahr 1968, dargestellt, berichtet und reflektiert von Insassen der sozialtherapeutischen Abteilung derselben Anstalt und der Berliner Presse unter Anleitung des Autors und sozialtherapeutisch tätigen Hans Häussler. Das dokumentarische Stück, in dem keine Schauspieler, sondern die Betroffenen selbst zu Wort kommen, beabsichtigt, Situationen, Wünsche und Denkweisen von Eingesperrten, das Problem der Resozialisierung, die notwendige und zu erweiternde Arbeit der Sozialtherapie einer Öffentlichkeit deutlich zu machen, von deren Verhalten und Bereitschaft zur Kommunikation Gelingen oder Mißlingen der beabsichtigten Resozialisierung abhängt.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1970


Erstsendung: 08.02.1971 | 77'55


Darstellung: