ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Michael Schulz

Das Indiz


Regie: Gottfried von Einem

Der Autor läßt seinen Protagonisten ein seltsames Ereignis nacherleben. Erwin ist 52 Jahre alt, verheiratet. Eigentlich geht es ihm gut. Jeden Abend hat er sein Bierchen, und auch seine Wohnung ist gemütlich einge richtet mit Hobbyecke und Farbfernseher. Doch spürt er ein rätselhaftes Unwohlsein, er hat beim Fernsehen so eine seltsame Sehnsucht. Wonach bloß? Das wollen auch zwei Fremde wissen, Vertreter einer total informierten Obrigkeit, die bei ihm eindringen. Sie haben ein seltsames Indiz bei sich und stellen ein Verhör mit ihm an. Und zum Schluß bringen sie ihn auf die Sprünge, dringen sie in sein Privatestes ein: seine Phantasie.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Henning SchlüterErwin
Sigrid HackenbergFrau
Günter Dockerill1. Agent
Axel Bauer2. Agent
Peter SchulzeKlarinette
Kay von OlshausenVioline
Günther FrickVioline
Günther KleinelViola
Chris SymonsVioloncello
Ulrich GwinnerVioloncello
Anne RottenbergerAnsage
Peter SchleunigML


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1980


Erstsendung: 09.05.1980 | 49'40


Darstellung: