ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Karl Philipp Moritz

Anton Reiser (2. Teil)

Ein psychologischer Roman


Vorlage: Anton Reiser (Roman)

Bearbeitung (Wort): Peter Schünemann

Regie: Hans Rosenhauer

Zweites Buch: Anton Reiser, nun vierzehn Jahre alt, erhält ein Stipendium des Regenten Prinz Karl. Bei dem Oboisten Filter wohnend - denn seine Eltern waren aus Hannover weggezogen -, muß er jeden Mittag einen anderen Freitisch aufsuchen, den widersprechenden Anforderungen seiner "Wohltäter" ausgesetzt. Er wird konfirmiert und in die "hohe Schule" aufgenommen. Dort lernt er dne späteren Schauspieler Iffland kennen und entdeckt seine eigenen Neigungen zum Deklamieren. Reiser wohnt nun zunächst bei einem Rektor und später bei einem Bürstenbinder. Er liest Lessing und beginnt Theater zu spielen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1976


Erstsendung: 26.05.1976 | 49'55


Darstellung: