ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Philip Ridley

Dakota Pink


Vorlage: Dakota Pink (Kinderbuch)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Sigrid Ruschmeier

Bearbeitung (Wort): Dagmar Schnürer

Komposition: Hendrik Meyer

Regie: Axel Pleuser

Dakota Pink ist zehn Jahre alt, frech wie Rotz und Meisterin im Weitspucken. Und nebenbei erfindet sie für ihre Freundin Sirup Huhn noch die ausgefallensten Schimpfwörter. Dakotas Mutter Lucy verlässt ihren Sessel nicht mehr, seitdem ihr Mann sie verlassen hat. Ihr Untermieter, Axel Fliege, piesackt Dakota, wo er nur kann. Die Möchtegern-Hollywoodschauspielerin Medusa fährt einen Einkaufswagen mit Kohlblättern spazieren und muss unbedingt sehen, wer in den weißen Mietshäusern ein neues Schmuckstück trägt. Und in einer mit Stacheldraht und Glassplittern bewehrten Festung lebt einsam und abgeschieden Leander Brant, der Bestsellerautor, den noch nie jemand zu Gesicht bekommen hat. Dakotas unbändiger Abenteuerlust ist es zu verdanken, dass wir erfahren, was sich hinter all diesen Geheimnissen verbirgt.

Philip Ridley, geboren 1963 in London, ist Maler, Autor und Filmemacher.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2004


Erstsendung: 24.07.2004 | 51'20


CD-Edition: Der Audio Verlag 2005


AUSZEICHNUNGEN

Kinder- und Jugendhörspielpreis des MDR-Rundfunkrates 2006


Darstellung: