ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Martin Ebbertz

Das Fressverhalten der Mäuse

Nach einer Erzählung von Martin Ebbertz


Vorlage: Das Fressverhalten der Mäuse (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Christian Hussel

Komposition: Christian Ameis, Frank Merfort

Regie: Wolfgang Rindfleisch

Eduard Elbling wird zu Grabe getragen. Er war Biologe und beschäftigte sich mit dem Fressverhalten der Mäuse. Warum soll er sich erhängt haben? Sein Neffe Ramsel fängt an, sich für diese Frage zu interessieren. Für Kommissar Wieland dagegen ist der Fall klar. Es war Selbstmord! Doch Ramsel begibt sich in das Labor seines Onkels. Er findet auf Elblings Schreibtisch neben einer toten Maus das Diagramm ihres Todeskampfes. Merkwürdig ist, dass die anderen Mäuse aus den Käfigen verschwunden sind. Bevor Ramsel den Dingen auf den Grund gehen kann, erhält er unerwarteten Besuch ...

Christian Hussel, geboren 1957 in Leipzig, studierte Soziologie und Theaterwissenschaft. Er ist als freiberuflicher Autor für Theater und Rundfunk tätig. Seine jüngsten Arbeiten sind "Gunten" (mit Wolfgang Zander, Uraufführung 2001 an den Städtischen Bühnen Freiburg) und "Der kleine Muck" (Kinderhörspiel DeutschlandRadio Berlin 2003).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Matthias MatschkeRamsel
Kathrin AngererAmanita Elbling
Dieter MontagKomm. Wieland
Alexander BeyerAlkuin Ploetz
Michael KindSeidel
Udo KroschwaldProfessor


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2004


Erstsendung: 22.11.2004 | 47'43


Darstellung: