ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


Hidden Tracks


Jörg Lindenmaier, Anthony Moore, Peter Simon

Continuity Illusions


Komposition: Jörg Lindenmaier, Anthony Moore, Peter Simon

Realisation: Jörg Lindenmaier; Anthony Moore; Peter Simon

Continuity Illusions ist eine Komposition über Geschwindigkeit, Wahrnehmung und Raum-Zeit-Konzepte. Kurze Klangpartikel und -ausbrüche rotieren in wechselnden Geschwindigkeiten durch die Lautsprecher. Scheinbare Überlappungen entwickeln sich und setzen sich in einer Wellenbewegung durch das Klangfarbenspektrum fort in einem behutsam gesteuerten Experiment mit linearen Sequenzen und nachlassender Stille. Wie bei allen beschleunigten Bewegungen gibt es Phasen, in denen man Verlangsamung, Stillstand und Umkehrung wahrnimmt. Die Dynamik dieser Phasen bildet die Basis der musikalischen Komposition.

Im Jahr 2002 entwickelte LMS ein 8-Kanal-Stück für das Video-Tanz-Projekt "Full Play", das an vier Abenden in La Villette, Paris, gezeigt wurde. Ein zweites Auftragswerk wurde im vergangenen Jahr im Museum für Angewandte Kunst in Köln im Rahmen der Buckminster-Fuller-Ausstellung "My Private Sky" präsentiert. LMS sind Jörg Lindenmaier, Anthony Moore und Peter Simon.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2003


Erstsendung: 31.01.2004 | 14'52


Darstellung: