ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Hörspielereien für Euch zum Mitmachen und Gewinnen


Wladimir Grigorjew

Ach, du liebe Zeit


Vorlage: Fenster zur Unendlichkeit (Erzählung)

Sprache der Vorlage: russisch

Übersetzung: Leonore Weist

Bearbeitung (Wort): Günter Schiffel

Dramaturgie: Silvia Schulz

Regie: Günter Bormann

Ein Genie zu sein, ist nicht leicht, wenn man kindische Eltern hat, die sich immerzu streiten. So muss das 12 jährige wissenschaftliche Genie Wanja ihre große Erfindung, die Zeitmaschine, einsetzen, um die Eltern zur Vernunft zu bringen. Doch diese Aufgabe lässt selbst die Errungenschaften der Technik versagen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1978


Erstsendung: 09.10.1978 | 30'56


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: