ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Robert Murray Schafer

Coimbra Vibra!

Soundwalks mit R. Murray Schafer


Komposition: Michael Fahres, Michael Rüsenberg, Hans Ulrich Werner

Realisation: Michael Fahres; Michael Rüsenberg; Hans-Ulrich Werner

Von der Fußballeuropameisterschaft 2004 wurde Coimbra, die alte Universitätsstadt auf halbem Wege zwischen Lissabon und Porto, nur mit zwei Spielen bedacht. Umso attraktiver war die Stadt im Oktober des vergangenen Jahres für ein Stadtklang-Projekt des kanadischen Soundscape-Pioniers R. Murray Schafer. "Coimbra singt, Braga betet, Lissabon protzt und Porto arbeitet." Der erste Teil dieser sprichwörtlichen Aufgabenteilung der portugiesischen Städte bestätigte sich bei einer urbanen Klanginstallation mit über 1.000 Mitwirkenden. Schafer hatte eine Partitur für mehrere "Klangwege" durch die steilen Kopfsteinpflasterstraßen Coimbras entworfen, die sich am Ende an einem zentralen Platz kreuzten. Die von Schafer präzise vorbereiteten multisensorischen Musikdramen wurden für das Studio Akustische Kunst aus verschiedenen Perspektiven dokumentiert und von Michael Fahres, Michael Rüsenberg und Hans-Ulrich Werner zu Klangbildern verdichtet.

Hans-Ulrich Werner, geboren 1954, arbeitet als Sound-Producer im WDR-Studio für Klangdesign. Er hat zahlreiche Publikationen zum Verhältnis von Soundscapes und Klangdesign v erfasst. Michael Fahres, geboren 1951, lebt als freier Komponist und Musikredakteur in Utrecht, Niederlande. Michael Rüsenberg, geboren 1948, macht Jazzradio seit 1972 und Klangkunst seit 1993. 1989 erhielt er den Adolf-Grimme-Preis. Als CD veröffentlicht wurden u.a.: "Kölner Brücken Sinfonie" (2000) und "La Défense - stage urbain" (2003).

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2004


Erstsendung: 28.08.2004 | 52'50


Darstellung: