ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Steve Hennessy

Das Geheimnis des Feuers


Übersetzung: Alexander Isen

Regie: Claudia Johanna Leist

Es riecht nach Gas, auch wenn der Klempner behauptet, es gebe keine undichte Stelle. Ellen Jones lässt ihn mindestens einmal die Woche kommen, um die Leitungen zu überprüfen, vor allem im Zimmer ihres verstorbenen Mannes Len. Da, meint sie, sei der Geruch am stärksten, und darum putzt sie dort ständig, in der Hoffnung, die Reinigungsmittel könnten den Gasgeruch vertreiben. Die Liebe zu Len war nicht sehr groß. Er war mehr mit seinem Computer verheiratet und stolz darauf, einer der ersten gewesen zu sein, die das Internet zu nutzen wussten. Jede freie Minute verbrachte er damit, der gemeinsamen Tochter die große Welt des "world wide web" zu erklären - bis Ellen eines Tages den wahren Grund für den pädagogischen Eifer ihres Mannes herausfand.

Steve Hennessy, geboren 1958, schreibt Theaterstücke und Hörspiele. Zurzeit arbeitet er als Hausautor für das Finborough Theatre in London. Dort begeisterte er Anfang des Jahres die Kritiker mit seinem zweiteiligen Stück "Lullabies of Bradmore".

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2004


Erstsendung: 08.08.2004 | 57'25


Darstellung: