ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel


Als das Wünschen noch geholfen hat ...

Die lange Nacht der orientalischen Märchen für Erwachsene


Anonymus

Das Amulett

Die Geschichte des Abul Hassan


Vorlage: Das Amulett (Märchen)

Sprache der Vorlage: arabisch

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Uwe Schareck

Regie: Uwe Schareck

Harun al Raschid folgt eines Nachts dem Zauber einer singenden Stimme - und erfährt von einer Liebesgeschichte besonderer Art: Ein junger Kaufmann ließ sich von dieser Stimme einst so betören, dass er all sein Geld daran setzt, mit ihrer unvergleichlichen Besitzerin beisammen zu sein. Er zahlt ihrem Vater monatlich eine horrende Summe, und als all sein Geld verbraucht ist und die Trennung droht, hält seine Geliebte das Verhältnis aufrecht, indem sie dem Vater die erforderliche Summe Monat für Monat unterschlägt. Das hat bittere Folgen für den jungen Kaufmann, als der Vater den Betrug entdeckt. Doch Allah, der Allgewaltige ist gnädig und das Schicksal geht eigenartige Wege. Die Tochter erkrankt unheilbar, und nur durch ein Amulett kann sie geheilt werden - das freilich ist im Besitz jenes jungen Kaufmanns. Inch Allah - Allahs Wege sind undurchschaubar.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2005


Erstsendung: 16.04.2005 | 24'35


Darstellung: