ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Per Olov Enquist

Das Buch von Blanche und Marie


Vorlage: Das Buch von Blanche und Marie (Roman)

Sprache der Vorlage: schwedisch

Übersetzung: Wolfgang Butt

Bearbeitung (Wort): Andrea Getto

Komposition: Sabine Worthmann

Regie: Andrea Getto

Blanche Wittman, Hysteriepatientin des bekannten Neurologen Charcot, und Marie Curie, Nobelpreisträgerin für Physik und bald auch für Chemie, arbeiten gemeinsam im Labor. Blanche assistiert Marie bei der Isolierung von Radium. Ein Stoff, der so todbringend ist wie sonst nur die Liebe, über die Blanche ein Buch schreibt. Blanche ist nur noch ein Rumpf, in einer rollenden Kiste. Ihre Extremitäten waren verstrahlt und wurden teilweise amputiert. Jetzt schreibt sie mit der ihr verbliebenen Hand: Sie reflektiert über die Liebe zu Charcot, die Liebe zu ihrem Vater, die zu Marie. Was ist die Essenz von Liebe?

Per Olov Enquist, geboren 1934 in Hjoggböle, Schweden, ist preisgekrönter Romancier und Dramatiker. Es wurden Hörspiele nach seinen Romanen produziert, u.a. "Aus dem Leben der Regenwürmer" (RIAS/SR 1986), "Der Besuch des Leibarztes" (NDR/SWR 2002). "Das Buch von Blanche und Marie" erhielt den Belletristikpreis CORINE 2005.

A
A

Mitwirkende

Regisseurin Andrea Getto und Angela Winkler  in der Rolle der Blanche (v.l.) | (Deutschlandradio /  Philip Glaser)

Regisseurin Andrea Getto und Angela Winkler in der Rolle der Blanche (v.l.) | (Deutschlandradio / Philip Glaser)


Regisseurin Andrea Getto und Angela Winkler  in der Rolle der Blanche (v.l.)
(Deutschlandradio /  Philip Glaser)Regisseurin Andrea Getto und Angela Winkler in der Rolle der Blanche (v.l.)
(Deutschlandradio / Philip Glaser)



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2006


Erstsendung: 28.05.2006 | 88'25


Darstellung: