ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Michael Stauffer, Ulrike Janssen

Das Jesus-Syndikat


Komposition: Karl Atteln

Regie: Ulrike Janssen

"Glauben Sie an die Inkarnation Jesus? Dann melden Sie sich. Wir suchen Darsteller für ein Reality-Passionsspiel." Ein Memo der CIA geht davon aus, dass bald wieder Religionskriege in Europa ausbrechen werden. Deshalb suchen zwei Undercover-Agenten nach Kandidaten, an denen sie die Herausbildung religiöser Identitäten studieren können. Und vielleicht auch manipulieren. Drei Bewerber werden ausgewählt. Ihr wichtigstes Kennzeichen: Sie alle halten sich für eine Wiedergeburt von Gottes Sohn. In einem kontrollierten Versuch treten sie gegeneinander an. Was passiert, wenn Jesus Jesus begegnet? Und vor allem: Welcher von ihnen ist der erfolgreichste? Im Laufe des Experiments können sich auch die beiden Special Agents dem missionarischen Eifer ihrer Kandidaten kaum entziehen. Die CIA-Außenstelle gerät mehr und mehr außer Kontrolle.

Michael Stauffer, geboren 1972 in Winterthur, lebt in der Schweiz und in Europa. Stauffer macht Prosa, Theater, Hörspiele, Lyrik, journalistische Texte, Performances, Lesungen und sonstige Kunst.

Ulrike Janssen, geboren 1967, promovierte mit einer Arbeit über "Heilige Zeichen". Sie lebt als Hörfunk-Autorin und -Regisseurin in Köln.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2006


Erstsendung: 07.11.2006 | 52'33


Darstellung: