ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Joachim Witte

Berlin, Warschauer Straße


Dramaturgie: Monika Beck

Regie: Manfred Täubert

Joachim Witte, Hörspiel- und Theaterautor, widmet sich in seinen Stücken besonders den Problemen junger Menschen. Dieses Hörspiel ist ein Beitrag zu einem Wettbewerb der Abteilung Hörspiele für Kinder unter dem Motto: Als unsere Väter Jugendliche waren. Witte erzählt die erregende Geschichte dreier junger Menschen, die, in einem Bunker versteckt, die Befreiung Berlins erleben. Um bei den jungen Hörern von heute die Kenntnisse über jene Zeit zu vertiefen, verwendet der Autor zahlreiche Tondokumente aus den letzten Tagen des Hitlerfaschismus. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Eberhard PrüterHeinz
Bernd StorchRudi
Astrid PauliHeidi
Lothar DimkeLeutnant
Irinaein Kind


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1976


Erstsendung: 06.03.1976 | 45'34


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: