ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Frank Naumann

Basel, wir kommen


Dramaturgie: Gabriele Bigott

Regie: Annette Berger

"Berlin. Laut einer Pressemitteilung des Bundeskanzleramtes plant die Koalition ab dem Ersten kommenden Jahres das Lebensalter jedes Bundesbürgers um sieben Jahre herabzusetzen..." Ihre ehemaligen Kollegen vermuten, dass diese erstaunliche Maßnahme eine Idee der 80-jährigen Gudrun Hartkopf ist, der ehemaligen Leiterin des Zentralinstitutes für Biographieforschung. Doch die hat ganz andere Sorgen: mit ihrer Tochter nämlich, die - trotz ihrer reifen 61 Jahre - ihr noch auf der Tasche und faul und fernsehend in der Wohnung liegt. In der aber versammeln sich nun freudig erregt ihre Bekannten, um die neuen Möglichkeiten, die diese gesetzlich verankerte Verjüngung für sie bringt, zu diskutieren und zu feiern. Dabei hat Gudrun eine ganz andere Maßnahme tatkräftig geplant und dafür schon einen Transport per Sanitätswagen bestellt...

Frank Naumann, geboren 1956 in Leipzig, studierte Philosophie und arbeitete als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität in Berlin. Er hat mehrere Romane und Hörspiele veröffentlicht.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg 2007


Erstsendung: 19.10.2007 | 44'52


Darstellung: