ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Wolfgang Brenneisen

's Bähnle


Sprache des Hörspiels: schwäbisch


Regie: Günter Maurer

Bene Abele und sein Neffe Andreas Butzer sind Mitglieder des Vereins "Herzigstädter Bähnle e.V.". Ihr großes Anliegen ist es, die historische Schmalspur-Dampfeisenbahn zu erhalten und sie mit Hilfe einer städtischen Bezuschussung aus der finanziellen Krise zu retten. Oberbürgermeister Harnisch setzt jedoch eher auf moderne Fortbewegungsmittel und unterstützt die ortsansässige Busunternehmerin Elfriede Dötterer. Dort, wo jetzt noch die Eisenbahnschienen verlaufen, soll schon bald eine neue Straße gebaut werden. Da heißt es: Erst mal Dampf ablassen. Doch die Fronten verhärten sich immer mehr und der Kampf eskaliert. Es kommt zum Showdown, mit Gratisbrezeln und Wein gegen viel Dampf und Country-Musik. Bis plötzlich eine ganze Horde amerikanischer Touristen auftaucht und allem eine nicht erwartete Wendung gibt.

Wolfgang Brenneisen, 1941 in Tilsit geboren, wurde nach einem Germanistik- und Anglistikstudium Lehrer und Schriftsteller. Er veröffentlichte mehrere Bücher mit Gedichten, Glossen und Satiren und ist Autor zahlreicher Mundarthörspiele, die immer wieder in Herzigstadt spielen. Der Autor selbst lebt im liebenswerten Gerlingen, einer Variante von Herzigstadt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter Jochen KemmerAbele
Bernd GnannAndreas
Hubertus GertzenOB
Andrea Hörnke-TrießFrau Schneiderhahn
Monika HirschleFrau Dötterer
Kathrin HildebrandCarola
Annabelle LeipBedienung/Führerin/Stimme im Büro
Peter BinderStimme/Erzähler
Tobias IgneeFahrer


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2007


Erstsendung: 21.07.2007 | 42'12


Darstellung: