ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben zweier Taugenichtse


Vorlage: Aus dem Leben eines Taugenichts (Prosa)

Bearbeitung (Wort): Helmut H. Schulz

Komposition: Thomas Heyn

Dramaturgie: Renate Apitz

Regie: Günter Bormann

Der literarischen Vorlage des Joseph Freiherr von Eichendorff wird eine neue Sicht gegeben, indem der Stoff märchenhaft geformt wird. Der jugendliche Held - aus der Enge des Althergebrachten ausbrechend - läuft seinem vermeintlichen Glück hinterher und endet schließlich, schwankend zwischen Beständigkeit und Künstlerschaft, zwischen Fleiß und Spiel, dort, wo er ausgegangen ist. Die Auseinandersetzung mit seiner Glücksvision gibt der Geschichte stark gegenwartsbezogene Farben. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Uwe KarpaTaugenichts
Silke MatthiasFlora
Ingrid HilleAurelia
Wolfgang JakobGraf
Brigitte KreuzerGräfin
Dagmar DempeZofe
Werner Godemann
Fred-Arthur Geppert
Dieter Jaßlauk
Petra Felgenträger
Gottfried Richter
Eberhard Strauß


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1983


Erstsendung: 16.12.1983 | 45'19


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: