ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Elisabeth Schulz-Semrau

Axel und der Maler


Vorlage: Axel und der Maler (Kinder- und Jugendliteratur)

Bearbeitung (Wort): Elisabeth Schulz-Semrau

Dramaturgie: Ulla Seher

Regie: Maritta Hübner

Axels Nöte entstehen aus seinem Alleinsein nach der Trennung der Eltern. Eines Tages vertreibt er sich die Zeit damit, wahllos irgendwelche Leute anzurufen. Unter den vielen beeindruckt ihn eine Stimme besonders. Er wählt die Nummer nochmal und so entsteht erst ein Kontakt und dann eine freundschaftliche Beziehung zwischen Axel und dem Maler Sim, dem die Telefonnummer gehört. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ilja SchierbaumAxel
Martin TrettauSim
Gisela MorgenWiezzoreck
Ute BoedenMutter
Katrin MartinLehrerin
Nicole WydraIna
Timo TolkmittMirko
Jan KuligTobias
Christa Kelleralte Frau
Georg HelgeKellner


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1987


Erstsendung: 04.04.1988 | 49'26


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: