ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Marie von Ebner-Eschenbach

Das Gemeindekind (1)


Vorlage: Das Gemeindekind (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Heide Reinhold

Dramaturgie: Rainer Schwochow

Regie: Joachim Staritz

Wegen schweren Raubmordes werden im Jahre 1860 die Eltern des dreizehnjährigen Pavel und seiner zehnjährigen Schwester Milada verurteilt. Der Vater zum Tode, die Mutter zu 10 Jahren Kerker. Die Kinder werden der Obhut des Dorfes Soleschau übergeben. Die Baronin, als Gutsherrin des Dorfes, nimmt sich des Mädchens an. Pavel wird bei dem Gemeindehirten untergebracht. Die Beziehung zu seiner Schwester ist das Einzige, was für Pavel Wert besitzt. Miladas Sparstrumpf soll der Grundstock sein für eine unabhängige Existenz, die Pavel mit der Kraft des Trotzes und der Hilfe des Lehrers Habrecht, dem einzigen Vorurteilsfreien des Dorfes, aufzubauen beschließt. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1986


Erstsendung: 23.05.1987 | 43'02


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: