ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Albert Wendt

Das Hexenhaus


Komposition: Hermann Anders

Dramaturgie: Elisabeth Panknin

Regie: Peter Groeger

Der kleine Kunze will in seinem Dorf seine Lieblingsbeschäftigung, das Lesen, der Allgemeinheit schmackhaft machen. Er richtet sich im letzten, unbewohnten Haus des Dorfes unter Plagen und Mühen eine Bibliothek ein. Am Eröffnungstag kommt niemand, vom Warten und der Enttäuschung schläft der kleine Kunze ein. Das Hexlein des Häuschens hat Mitleid, sie lässt die berühmten Helden der Bücher lebendig werden. Die "Geister der Weltliteratur" verwandeln sich in Dorfbewohner und leihen sich unter turbulenten, lustigen Verwicklungen Bücher aus, was am folgenden Tag zu weiterem Durcheinander führt. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter MiethingJunge
Birgit FrohriepMutter
Otmar RichterVater
Berthold Schulze
Eva Schäfer
Achim Petry
Werner Troegner
Franziska Troegner


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1981


Erstsendung: 20.03.1981 | 44'27


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: