ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Sheila Concari

Bad Children


Komposition: Sheila Concari

Realisation: Sheila Concari

"Kindheit als ein schwarzer Spiegel, aus dem traumgleich Wesen eines verborgenen Lebens auftauchen, visionäre Wesen, 'die bösen Kinder' genannt, weil sie sehen, was niemand sonst sehen kann. Sie machen das Leben zur Hölle, weil sie alles vorhersehen und nichts vergessen. Die Komposition ist als Suite strukturiert. In jedem Satz erzählen die Kinderstimmen verschiedene Geschichten in einer kryptischen und doch verständlichen Sprache. Schwarzes Theater, in dem die Szenerie kommt und geht und Sounds und Stimmen wie Visionen aus dem Dunkel erscheinen." (Sheila Concari)

Sheila Concari hat bildende Kunst und Gesang in Italien studiert und lebt und arbeitet heute als Komponistin, Lyrikerin und Klangkünstlerin in Paris und Como. In ihren mehrsprachigen Arbeiten, die um Grenzbereiche der Psyche kreisen, steht meist die Stimme im Zentrum, elektroakustisch transformiert. Ihre Werke wurden weltweit gesendet und bei Festivals aufgeführt. 2004 war sie Finalistin beim Prix Italia.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio / Sheila Concari 2008 (Auftragsproduktion)


Erstsendung: 08.08.2008 | 34'39


Darstellung: