ARD-Hörspieldatenbank


Lesung


Als das Wünschen noch geholfen hat...

Tausendundein Märchen im WDR


Anonymus

Das hölzerne Pferd

Orientalisches Märchen


Vorlage: Märchen aus dem Orient

Bearbeitung (Wort): Uwe Schareck, Bettina Janis

Regie: Uwe Schareck

Im Wettstreit mit einem Schmied fertigt ein Tischler ein fliegendes Pferd, mit dem Harun, der Sohn des Königs, davonfliegt, weit, weit, in ein fernes Land, bis zu einem Palast, direkt vor die Füße der wunderschönen Prinzessin Dinazad, die in ihrem Schloss vor der Männerwelt versteckt gehalten wird. Die Liebe ist groß - und bald legt die Prinzessin an Gewicht zu - und die beiden müssen vor dem Zorn des Vaters fliehen, doch werden die Wege der beiden getrennt. Harun findet sich in einem paradiesischen Garten des Teufels wieder, in dem Zauberfrüchte wachsen, mit deren Hilfe er seine Widersacher ausschalten und die Hand der schönen Dinazad endgültig für sich gewinnen kann.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Baki Davrak
Arzu Ermen
Hans Schulze
Hüseyin Michael Cirpici
Serdar Somuncu
Ozan Akhan
Ernst August Schepmann


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2008


Erstsendung: 31.12.2008 | 31'54


Darstellung: