ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel



Hans Eschenburg

Das alte Bildnis


Dramaturgie: Ludwig Achtel

Regie: Günter Bormann

Fritz Manthey, privater Kunst- und Antiquitätenhändler in Dresden, offeriert dem zahlungskräftigen Klempnermeister Zabel ein wertvolles Gemälde aus dem Jahre 1801, darstellend Helena Pawlowna, Großfürstin von Rußland und Erbprinzessin von Mecklenburg. Das Bild erweist sich als geschickte Fälschung, was aber letztlich dazu führt, dass die K das wertvolle Original, das sich im Besitz des Mecklenburger Laienkünstlers Piepenburg befindet, sicherstellen kann. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1982


Erstsendung: 03.06.1983 | 29'19


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: