ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Peter Pannke

Das Mali meiner Träume

Traumhören


Realisation: Peter Pannke

Es begann mit einem Traum. Als der Musiker und Radiokünstler Peter Pannke zum ersten Mal in Bamako landet, geht es ihm wie vielen, die ein neues Land betreten: Er ist verwirrt. In der Nacht vor seinem Abflug tritt Pannke aber unversehens in eine träumerische Parallelwelt ein und macht dort die Bekanntschaft zweier Äffchen, die sich als Bewohner eines imaginären Königreichs vorstellen. Nur von dort aus sei es möglich, einen Blick auf das wirkliche Mali zu erhaschen. Pannke werden die Augen geöffnet, und er begreift, dass hinter der staubigen Kulisse die wahren Wunder Malis verborgen liegen. Aus dem Schock entwickelt sich eine Faszination. Nochmals bricht er auf, um die Einheimischen nach ihren Träumen zu befragen. Das wirkliche Mali, so lernt er, ist nicht materiell, sondern eine Folge von Bildern und Klängen, die in seinem Gehirn aufblitzen. Von den Menschen in Mali lernt er, durch sie hindurch zu blicken, und so werden die Grenzen zwischen Traum und Realität fließend. In der multilingualen Collage "Das Mali meiner Träume" lässt uns Peter Pannke über die Irrungen und Wirrungen surrealer Klangbilder Zutritt in die Traumimperien finden, in denen die Bewohner Malis "wirklich" leben.

Peter Pannke, 1946 geboren, Musiker, Autor, Komponist. Studierte Sinologie, Indologie und Vergleichende Religionswissenschaften und lernte den indischen Dhrupad-Gesang bei der Musikerfamilie Mallik, über die er den autobiographischen Reisebericht "Sänger müssen zweimal sterben" veröffentlichte. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen und Bildbände.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans SchulzErzähler
Christian SchrammChab/Yaya
Marco LeibnitzSy/Simega
Volker RischOumar
Frank JungermannKounta/Toumani
Rainer DelventhalSimaga
Brigitte GoebelMadina
Elisabeth HartmannKettly
Ulrike FroleyksDame
Michael MüllerBessekou
Martin BrossDolo


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2008


Erstsendung: 15.05.2009 | 52'27


Darstellung: