ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Eberhard Petschinka

Blackwater Redux

Konzert für Stimmen und Registrierkassa


Komposition: Wolfgang Mitterer

Regie: Eberhard Petschinka

Die Agentur ist ein Unternehmen, das sensible Dienste aller Art anbietet. Vorbilder sind Firmen wie Blackwater oder CACI international inc., die zu Beginn ihres Auftretens auf dem expandierenden Homesecurity-Markt Personenschutz anboten, Bewachung von Militäreinrichtungen, Hotels und Bürogebäuden, Eskorten für Politiker und Geschäftsleute, bald aber ihr Spektrum erweiterten: Jetzt beteiligen sich diese Firmen an Straßenkämpfen, liefern Streikbrecher, Hundestaffeln für den Einsatz gegen Demonstranten, Verhörspezialisten mit Informationsgarantie, fliegen Hubschraubereinsätze in Krisengebieten, bieten Trainingsmöglichkeiten und Ausbildung für Privat-Armeen. Die Agentur nimmt - entsprechend diesen großen Vorbildern - auch die spektakulärsten Aufträge an: Sie ermordet Ihren politischen Gegner. Sie bietet Knowhow und Ingenieure für die Sprengung des Assuan-Staudamms, sie wählt für Sie den Bus und seine Insassen aus, den Sie - getarnt als palästinensischer Suizid-Bomber - in Tel Aviv in die Luft jagen wollen. Sie entführt Flugzeuge, Kinder, linke Gewerkschafter. Sie erfüllt Ihren geheimen Wunsch nach einer Menschenjagd am Amazonas. Sie organisiert für Sie eine Nacht als Clochard unter einer der Seine-Brücken inklusive Razzia durch die französische Polizei oder rechtsradikale Schlägertrupps. Sie stellt für Sie einen Scharfschützen auf das Hausdach vis à vis Ihres Altersheimes, der Ihr Leben innerhalb der nächsten zwei Wochen beenden wird.

Krok & Petschinka, geboren 1953, lebt in Wien. Er ist Maler, Schriftsteller und Regisseur. Für sein Hörspiel "Rafael Sanchez erzählt: Spiel mir das Lied vom Tod" (WDR/ORF/MDR 1998) wurde er zusammen mit Rafael Sanchez mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden und dem Premio Ondas ausgezeichnet, für "Santo Subito - Sofort heilig!" (MDR/ORF 2007) mit dem Prix Europa.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jule BöweFrauenstimme
Aite TingaFrauenstimme
Barbara FalterFrauenstimme
Bibiana BeglauFrauenstimme
Birgit MinichmayrFrauenstimme
André JungVertragsstimme


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Österreichischer Rundfunk 2008


Erstsendung: 28.11.2008 | 45'22


REZENSIONEN

Andreas Matzdorf: Funk-Korrespondenz. Nr. 49. 05.12.2008. S. 33f.


Darstellung: