ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


Kunststücke


Wittmann, Zeitblom

BeatTheater 2011

Eine Hörcollage in 10 Formteilen


Komposition: Zeitblom

Regie: Wittmann; Zeitblom

"Die Sprache unserer Zeit ist die Summe aller von den gegenwärtigen Informationsträgern übermittelten Zeichen." (Ferdinand Kriwet). Analog zu Kriwets Vorlage kennzeichnet jeder Formteil eine Station, Situation, oder ein Stadium der Entwicklung des Menschen von seiner Geburt bis zum Eintritt in die Erwachsenenwelt. Beeinflusst von den Fragestellungen der 60er Jahre macht sich BeatTheater 2011 auf die Suche nach aktuellen Leitbildern, nach Rebellion, Utopie und den Zeichen der Zeit von heute. Gibt es ein Beat-Gefühl des 21. Jahrhunderts oder bleibt uns nur das Reenactment?

Zeitblom (Georg Falk-Huber), geboren 1962 in Rosenheim, ist Komponist, Bassist und Produzent.

Christian Wittmann, geboren 1967 in München, ist Schauspieler und Regisseur. Beide leben in Berlin.

Ferdinand Kriwet, geboren 1942 in Düsseldorf, lebt in Dresden.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2011


Erstsendung: 20.03.2011 | 49'14


REZENSIONEN

Jochen Meißner: Unterbrechung und Rhythmusgebung. In: Funkkorrespondenz 08.04.2011, S. 34.


Darstellung: