ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Siegfried Lenz

Das Labyrinth


Komposition: Siegfried Franz

Regie: Fritz Schröder-Jahn

Eine alte Hamburger Konsulin entdeckt, wie in dem spielzeugartigen Labyrinth, dem Geschenk eines Geschäftsfreundes an ihren verstorbenen Gatten, nacheinander Hunde und sogar Menschen verschwinden. Niemand kann ergründen, was mit ihnen geschieht. In einem finanziellen Engpass beschließt die Konsulin, mit Hilfe des Labyrinths für eine moralische Säuberung der Stadt zu sorgen. Sie annonciert: wer jemanden weiß, den er für überflüssig hält, etcetera, möge in ihre Beratungsstunde kommen. an Kundschaft ist kein Mangel. Die Konsulin macht Entdeckungen, die sie nicht erwartet und auch nicht für möglich gehalten hat.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Süddeutscher Rundfunk 1967


Erstsendung: 05.04.1967 | 61'30


Darstellung: