ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Walter Kolbenhoff

Auf dem Weg zum Paradies


Bearbeitung (Wort): Heinz Schwarzmann

Komposition: Johannes Weissenbach

Regie: Helmut Brennicke

Kolbenhoff wurde 1908 geboren. Mit 17 Jahren riß er von zuhause aus und vagabundierte durch Asien, Europa und Afrika. Nach Deutschland zurückgekehrt, wurde er Journalist. 1934 erschien in Kopenhagen sein erster Roman. Zehn Jahre später las er hinter dem Stacheldraht eines amerikanischen Kriegsgefangenenlagers von einem Wettbewerb für Romane, den der Beermann-Fischer-Verlag ausschrieb. Er schickte seinen in der Gefangenschaft geschriebenen Roman 'Von unserem Fleisch und Blut' und gewann den ersten Preis. 1948 erschien ein neuer Roman 'Heimkehr in die Fremde'.- Dieses Hörspiel handelt vom Menschenschmuggel; das 'Paradies' ist Amerika, in das die Ruhelosen, die Gejagten, die vom Schicksal Gezeichneten ohne Pässe oder andere Papier zu gelangen versuchen. An einsamen Küstengegenden der Levante verfrachten gewissenlose Gangster nächtens die Ware Mensch in geheimnisvolle Schiffe. Wir verfolgen das Schicksal einer Handvoll Menschen unserer Tage. Es sind Bauern, die ihren mageren Boden verkauften, um das geforderte Reisegeld zu beschaffen. Das Ende der Reise ist jedoch nicht das 'Paradies' ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Adolf ZieglerKapitän
Hans MagelAram, sein Gehilfe
Fritz RaspPrinkipo, ein Melonenhändler
Rolf IlligJanko
Maria LandrockIlonka
Wolfried LierOmar
Hans DrahnLjubo
Wolfgang BüttnerMihai
Heinz Leo FischerDaniel
Alexander MalachowskyAchmed
Konrad KerschnerMirko
Werner LievenDrago


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk


Erstsendung: 06.05.1952 | 57'15


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: