ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Miguel de Unamuno

Abel Sanchez


Vorlage: Abel Sanchez (Kurzgeschichte)

Sprache der Vorlage: spanisch

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Hartmann Goertz

Regie: Curt Goetz-Pflug

Der scheinbar Auserwählte und der scheinbar Verfluchte - im spanischen Gewand Abel Sanchez und Joachim Monegro, im Alttestamentarischen Abel und Kain - sind die äußersten Pole, zwischen denen sich die Spannung der Existenz auslöst. Unamuno zeigt in dem hintergründigen Haß eines Unglücklichen zu seinem Freund die Urtragik des Brudermörders, und es gelingt dem spanischen Dichter, den ewigen dramatischen Impuls des menschlichen Lebens in einem Gleichnis sichtbar zu machen. Der stetige Konflikt des Daseins enthüllt sich in abrupten Szenen eines Schicksals, dem die Liebe so fern ist, daß an ihre Stelle die Kräfte der Zerstörung treten, bis der Tod sein Siegel auf das verlorene Herz drückt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto BoleschSprecher
Ewald BalserBibelleser
Helmuth JanatschAbel Sanchez
Marianne HoppeHelena
Wilfried SteinerAbelin
Hans PutzJoachim Monegro
Annemarie BuczkowskyAntonia
Hilde MikuliczJoachina
Wolfgang HobenstreithFederigo Quadrado
Lothar Burmester1. Spanier
Curt Goetz-Pflug2. Spanier
Peter Jost3. Spanier
Alois BachschwöllKnabenstimme
Reinhard ApfelthalerKnabenstimme
Rüdiger ApfelthalerKinderstimme
Wilmhard SteinerKinderstimme
Günter HermannKinderstimme
Ernst HermannKinderstimme
E. Kalkschmid-BrunauerKinderstimme


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Österreichischer Rundfunk / Sender Freies Berlin / Hessischer Rundfunk 1955


Erstsendung: 09.09.1955 | 58'50


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: