ARD-Hörspieldatenbank


Hörbild, Hörspielbearbeitung



Georges Bernanos

Aus dem Tagebuch eines Landpfarrers


Vorlage: Aus dem Tagebuch eines Landpfarrers (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Jakob Hegner

Bearbeitung (Wort): Alfred Andersch

Regie: Karlheinz Schilling

George Bernanos, der "große" Bernanos, wie ihn seine Landsleute, die Franzosen, nennen, gehört dem "renouveau catholique" an. Er ist von kämpferischer Leidenschaft besessen. Sein 1936 veröffentlichter Roman "Aus dem Tagebuch eines Landpfarrers", ein theologisches Buch gegen die Theologen, ist das stärkste christliche Dokument unserer Zeit. Sein Inhalt ist christliche Selbstkritik, Kritik nicht von außen her, nicht konfessionell gebunden, sondern aus dem Innersten der Lehre Christi heraus. Diese hervorragende Dichtung einem größeren Kreis zugänglich gemacht zu haben, ist das Verdienst des Frankfurter Abenstudios (s. Kindlers Literaturlexikon).

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk


Erstsendung: 01.11.1949 | 105'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: