ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Karl May

Das Greenhorn (1/2)


Vorlage: Winnetou I (Roman)

Bearbeitung (Wort): Regine Ahrem

Komposition: Martin Böttcher, Bernd Keul

Regie: Hans Helge Ott

Die Geschichte von Karl Mays "Winnetou I" ist eine Geschichte von tapferen Helden und bösen Schurken, von edlen Wilden und kauzigen Außenseitern, von weiten Prärien, schnellen Pferden und prasselnden Lagerfeuern. Und nicht zuletzt ist es die Geschichte der beiden Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand, die in ihrer vor keiner Niedertracht kapitulierenden Menschlichkeit einander zutiefst verbunden sind. Ohne jemals Nordamerika bereist zuhaben, gelang es Karl May mit seinen Romanen ein Bild vom Wilden Westen zu zeichnen, das bis heute nichts von seiner Lebendigkeit verloren hat. Die Hörspielversion versucht sich auf zeitgemäße Weise dem berühmten Stoff von 1893 zunähern. Das birgt - ob mancher Klischees, die der Zeit geschuldet sind - zum einen viel Komik! Zum anderen aber ist die zentrale Thematik von "Winnetou" aktueller denn je: geht es doch um die Zerstörung eines wie auch immer gearteten naturhaften Zustandes durch die vermeintlichen Errungenschaften der Zivilisation.

Karl May (1842-1912) gehört mit seinen Abenteuerromanen und Reiseerzählungen zu den meistegelesenen Schriftstellern deutscher Sprache.

A
A

Mitwirkende

Max Hopp als Winnetou | © rbb/Gregor Baron

Max Hopp als Winnetou | © rbb/Gregor Baron

Max Hopp als Winnetou | © rbb/Gregor Baron
Konstantin Graudus als Old Shatterhand | © rbb/Gregor Baron
Wolfgang Völz (l.) als Sam Hawkens | © rbb/Gregor Baron

 Wolfgang Völz (l.) als Sam Hawkens
© rbb/Gregor Baron Wolfgang Völz (l.) als Sam Hawkens
© rbb/Gregor Baron



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg / Radio Bremen 2011


Erstsendung: 25.12.2011 | 48'15


Darstellung: