ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



John Gradwell

Auf die Sekunde


Übersetzung: Karin Rausch

Regie: Annette Kurth

Tom Steadman hat seinen Arbeitstag und seine Freizeit durchgeplant. Der Wecker seiner Armbanduhr erinnert ihn an alle Termine. Um pünktlich zum Abendessen zu erscheinen, fährt er eine Abkürzung und wird dabei Zeuge eines Unfalls. Der penible Steadman dokumentiert alles mit seinem Handy - auch die plötzliche Erschießung des Unfallverursachers. Der Mörder ist, wie sich kurze Zeit später herausstellt, ein gefürchteter Gangsterboss. Der will Steadmans Handy und setzt ihn massiv unter Druck. Der Vater des Ermordeten sinnt auf Rache und bietet Steadman seine Hilfe an. Der Fachmann für exakte Planung, gerät zwischen die Fronten und erlebt das totale Chaos.

John Gradwell studierte Literatur an der University of Essex. Er schreibt Theaterstücke und Hörspiele für die BBC. Der WDR produzierte 2009 sein Hörspiel "Mord nach Zahlen".

A
A

Mitwirkende

Mark Zak als Tadeusz (l), Jan-Gregor Kremp als Tom Steadman und Siemen Rühaak als Zeb Mallion | © WDR/Sibylle Anneck

Mark Zak als Tadeusz (l), Jan-Gregor Kremp als Tom Steadman und Siemen Rühaak als Zeb Mallion | © WDR/Sibylle Anneck


Mark Zak als Tadeusz (l), Jan-Gregor Kremp als Tom Steadman und Siemen Rühaak als Zeb Mallion
© WDR/Sibylle AnneckMark Zak als Tadeusz (l), Jan-Gregor Kremp als Tom Steadman und Siemen Rühaak als Zeb Mallion
© WDR/Sibylle Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2011


Erstsendung: 30.04.2011 | 51'46


Darstellung: