ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Macht kaputt


Serotonin

Buddenbroichs

Oder die Angst der Mittelschicht vor dem Abstieg


Komposition: Matthias Pusch

Regie: Serotonin

Vorhang auf: Wir befinden uns mitten in den Proben des Theaterstücks "Buddenbroichs", einem Remix von Manns Familienepos, in dem sich die bürgerlich-kreative Theaterwelt mit echten Hartz IV-Empfängern anreichern soll. Doch die Begegnung von Mittelschicht und Prekariat führt nur zu Missverständnissen - und beruht auf einem solchen: Dem, dass "die da unten" sich doch bitte schön ein bisschen Mühe geben könnten, um wieder reinzukommen ins Karussell. Wo wir, die wir drinsitzen, uns doch so viel Mühe geben, nicht rauszufliegen. Während die "Buddenbroichs" im Chaos versinken, steigern sich die Beteiligten auch jenseits der Bühne unter dem Motto "Partizipieren und Funktionieren" in die blanke Hysterie. Ergebnis: der Panikbürger.

Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch. Die Japanologin und der studierte Robotiker schreiben und produzieren Hörspiele, Features und Hörbücher. Für den WDR u.a. "Scheitern für Fortgeschrittene" (2005) und zuletzt "Kleine Geschäfte. Oder: Umkehrung der Verhältnisse" (2009). Das Hörspiel wurde gefördert durch ein Stipendium der Filmstiftung NRW.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Bernhard SchützBernhard Lenker
Friedhelm PtokErzähler
Leslie MaltonInnere Stimme
Sophie RoisSophie Rois/Frau Paul
Jörg HartmannIntendant
Dustin SemmelroggeAnte Slavic
Heike FalkenbergBrigitte Lenker
Matthias HornBent Mühsam
Nadine MüllerTamina Blume
Britta SteffenhagenInformantin/Moderatorin
Christian DieterleNeuer Regisseur


Bernhard Schütz spricht die Rolle des Bernhard Lenker. | © WDR/Sibylle Anneck

Bernhard Schütz spricht die Rolle des Bernhard Lenker. | © WDR/Sibylle Anneck

Bernhard Schütz spricht die Rolle des Bernhard Lenker. | © WDR/Sibylle Anneck
Dustin Semmelrogge (r.) als Vertreter des Prekariats und Regisseur Matthias Pusch | © WDR/Serotonin
Sophie Rois spielt sich selbst, hier mit Bernhard Schütz. | © WDR/Serotonin
Bernhard Schütz als Theaterregisseur unter Erfolgsdruck, Regisseur Matthias Pusch und Jörg Hartmann als abgeklärter Theaterintendant (v.l.) | © WDR/Serotonin
Heike Falkenberg als Casting-Agentin mit Dustin Semmelrogge | © WDR/Serotonin

Heike Falkenberg als Casting-Agentin mit Dustin Semmelrogge
© WDR/SerotoninHeike Falkenberg als Casting-Agentin mit Dustin Semmelrogge
© WDR/Serotonin



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Serotonin 2011 (Auftragsproduktion)


Erstsendung: 26.11.2011 | 52'09


REZENSIONEN

Stefan Fischer: Lustvoll wüten. In: Süddeutsche Zeitung 22.11.2011, S. 15. | Christian Deutschmann: »Buddenbroichs« – Thomas Mann als Seifenoperautor. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung 25.11.2011, S. 39. | Jochen Meißner: Katarakte von Fallhöhe. In: Funkkorrespondenz 02.12.2011, S. 25.


Darstellung: