ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Liquid Penguin Ensemble

Auris Interna

Vom Ertasten besonderer Geräusche an gewöhnlichen Orten


Komposition: Stefan Scheib

Dramaturgie: Anette Kührmeyer

Regie: Katharina Bihler; Stefan Scheib

"Man hat in der Weser, Elbe und in anderen großen Flüssen gegen ihre Mündung zu bei ruhigem Wasser und heiterem Himmel ein Geräusch wahrgenommen." Das Rastern, dieses besondere Geräusch fasziniert den Königsberger Philosophen Immanuel Kant so sehr, dass er sich damit sogar in seinen Vorlesungen zur physischen Geografie beschäftigt. Über das Rastern, dessen Klang und Ursache Kant ausführlich beschreibt, hat er von einem Gelehrtenfreund gehört. Der hat davon 1763 im Hannöverschen Magazin gelesen, wo es berichtet worden ist von einem, der es auch gehört hat: und zwar von Dreien, die es ihm wiederum glaubhaft machen konnten - Kant und seine Zeitgenossen wurden vielleicht auch deshalb so sehr von diesem Wasser-Geräusch angezogen, weil wir Menschen das Gehör von den Fischen geerbt haben: Das Seitenlinienorgan des urzeitlichen Quastenflossers hat sich im Laufe der Evolution zu unserer Hörschnecke eingerollt, dem Herzstück unseres von Flüssigkeit umgebenen Innenohres. Anlass genug für das Ensemble der "flüssigen Pinguine", eine akustische Reise zum Ursprung des Hörens zu unternehmen - seltsame, aber auch bekannte Geräusche weisen ihnen den Weg.

"Liquid Penguin Ensemble" wurde 1997 von Katharina Bihler und Stefan Scheib in Saarbrücken gegründet, wo beide auch leben. Bihler arbeitet als Performerin, Autorin und Regisseurin, Scheib als Komponist und Bassist. Gemeinsam haben sie an diversen Projekten als Zusammenspiel aus Neuer Musik, Hörspiel, Theater und neuen Medien mitgewirkt. Für das SR-Hörspiel produzierten sie bisher "Apfel z" (2003), "Gras wachsen hören" (Hörspiel des Monats Dezember 2007, Deutscher Hörspielpreis der ARD 2008 und ARD Online Award 2008) sowie "Bout du Monde" (Hörspiel des Jahres 2009).

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Liquid Penguin Ensemble 2010 (Auftragsproduktion)


Erstsendung: 09.12.2010 | 59'41


REZENSIONEN

Esthe Esther: Alberne Klangrevolte. In: epd Medien, 18.12.2010, S.23 | Waldemar Schmid: Ein Hör-Spiel vom Hörensagen und Anders-Hören. In: Funk-Korrespondenz, 17.12.2010, S.26


Darstellung: