ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Dietmar Dath

Das Land will hier weg

Hörspiel mit und über alemannische Mundart von Dietmar Dath


Dramaturgie: Mark Ginzler

Regie: Ulrich Lampen

Drei Erwachsene und ein Mädchen verstecken sich vor Bewaffneten in einem leerstehenden Gebäude. Draußen wird geschossen. Die Gruppe verhält sich still und hofft, dass bald der Hubschrauber kommt, der sie rettet. Was wie ein Geschehen am Rande einer der Kriege oder Bürgerkriege aussieht, die man aus dem 20. und 21. Jahrhundert kennt, spielt in etwa 40 bis 50 Jahren in einer kleinen Stadt in Südbaden. Zwei der vier Menschen, die fürchten, in der Falle zu sitzen, kommen von außerhalb: Der ältere Mann ist Angestellter einer Behörde, die junge Frau, die ihn begleitet, ist Wissenschaftlerin und scheint hergekommen zu sein, um einen Sprachforscher abzuholen, den sie vor vielen Jahren in dieser Gegend zurückgelassen hat. Der Zurückgelassene ist der dritte Erwachsene in der Gruppe und spricht wie im Fieber so etwas wie den Dialekt der Einheimischen. Das Kind, das die beiden Auswärtigen bei ihm gefunden haben, schient ein Geheimnis zu kennen, das mit dem Ort und seiner unheimlichen Geschichte zusammenhängt.

"Das Land will hier weg" ist ein Hörspiel über Heimat, Verlust, Rettung, Muttersprache und darüber, we schwierig es ist, miteinander zu reden.

Dietmar Dath, geboren 1970 in Schopfheim in Südbaden, lebt als Schriftsteller, Publizist und Übersetzer in Freiburg. Seit 1990 journalistische Arbeiten, 1998 bis 2000 Chefredakteur des Pop-Magazins "Spex". 2001 bis 2007 Kultur-Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Mehrere Romane und essayistische Bücher, darunter die Streitschrift "Maschinenwinter" (Suhrkamp 2008) und der für den deutschen Buchpreis nominierte und mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnete Roman "Die Abschaffung der Arten" (Suhrkamp 2008). Neueste Veröffentlichungen: die Romane "Sämtliche Gedichte" und "Sie schläft" (beide 2009). "Das Land will hier weg" ist Daths erstes Hörspiel.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Sandra HüllerRebecca Richter
Anna HuthmannAnja
Christian RedlHerr Banovic
Volkmar StaubDr. Steffen Blau


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2010


Erstsendung: 26.06.2010 | 54'28


Darstellung: